Ponys als illegale Einwanderer
Aktualisiert

Ponys als illegale Einwanderer

Auf der Schönenbuchstrasse in Allschwil sind gestern morgen gegen 4 Uhr einer Patrouille der Schweizer Grenzwache fünf frei laufende Ponys aufgefallen.

«Zusammen mit zwei Polizisten ist es ihnen nach 45 Minuten gelungen, die Ponys in ein Gehege zu treiben», erklärte Polizeisprecher Meinrad Stöcklin gestern.

Bei den Ponys handelte es sich um Tiere aus einem grenznahen Elsässer Bauernhof. Wieder zurück in Hégenheim, haben sich die Ponys jedoch nicht im Zaun halten lassen. «Sie sind gleich ausgebrochen», so Stöcklin zu 20 Minuten.

Deine Meinung