Potenziell tödlich: Popel essen ist okay, Nasenbohren aber heikel
Publiziert

Potenziell tödlichPopel essen ist okay, Nasenbohren aber heikel

Eigentlich gelten Nasenbööggen als gut für die Gesundheit. Doch wer versucht, an sie heranzukommen, bringt sich im schlimmsten Fall in Lebensgefahr.

von
fee/heute.at

Schon Kinder lernen, dass es sich nicht gehört, in der Nase zu bohren. Aber ist das einfach nur eine Benimmregel oder steckt mehr dahinter?

Wissenschaftler haben vor einiger Zeit herausgefunden, dass Nasenbööggen anscheinend nicht nur nicht ungesund sind, sondern das Gegenteil der Fall ist. Trotzdem sollten Sie sich jetzt nicht gleich beherzt den Finger in die Nase stecken. Denn das kann zum wahren Gesundheitsrisiko werden.

Wissen-Push

Abonnieren Sie in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Wissen-Kanals. Sie werden über bahnbrechende Erkenntnisse und Entdeckungen aus der Forschung, Erklärungen zu aktuellen Ereignissen und kuriose Nachrichten aus der weiten Welt der Wissenschaft informiert. Auch erhalten Sie Antworten auf Alltagsfragen und Tipps für ein besseres Leben.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Wissen-Kanal aktivieren.

Deine Meinung