Popstar DJ Bobo: Ein Herz für die Schweiz

Aktualisiert

Popstar DJ Bobo: Ein Herz für die Schweiz

Zwei Stunden gute Laune: DJ Bobo (35) gastierte gestern zum zweiten Mal in diesem Jahr im ausverkauften Zürcher Hallenstadion. Und sorgte für einige Überraschungen.

DJ Bobo hat sich einen Herzenswunsch erfüllt: Er begrüsste gestern seine Fans erstmals nicht von der Bühne, sondern aus dem Publikum. «Ich wollte schon immer einmal wissen, wie das bei euch so ist», witzelte er und kämpfte sich vom hinteren Teil des ausverkauften Stadions durch die 12 500 Fans nach vorne.

Auf der Bühne gab der Popstar den Startschuss zu seiner «Visions»-Show, in deren Verlauf er immer wieder betonte, wie schön es in der Heimat sei. Ein Statement, das der Aargauer in der Mitte der Show mit einer Spontan-Aktion bekräftigte: Er griff zur Dose und sprayte auf eine Leinwand ein riesiges «CH» und umrandete es mit einem Herz.

Neben den festen Bestandteilen der Show – wie das Piano-Solo von Phil Dankner und der Unterstützung von Ehefrau Nancy – überraschte Fame-Academy-Kandidatin Ji-In mit einem Gastauftritt bei «What

a Feeling». Der grosse Knall dann am Schluss: «‹Chihuahua› ist bis dato weltweit die bestverkaufte Single des Jahres», teilte Bobo seinen Fans mit. 1,6 Millionen Mal hat der Aargauer die Single abgesetzt. Die Zuschauer feierten den Erfolg mit tosendem Applaus und tanzten zum Welthit nochmals so richtig ab.

Claudia Schmid

Deine Meinung