Sauberes Fliegen: Porno-Verbot im Passagierjet

Aktualisiert

Sauberes FliegenPorno-Verbot im Passagierjet

Aktenstudium statt YouPorn: Die Fluggesellschaft American Airlines will Sexseiten für ihre Fluggäste sperren.

American Airlines arbeitet zurzeit mit dem Unternehmen Aircell an einem Filter für den Dienst Gogo Inflight, mit der der Zugriff auf Porno-Webseiten für Fluggäste gesperrt werden soll. Dies teilte die Fluggesellschaft mit.

Mitte September hatten sich einige Passagiere und Flugbegleiter beschwert, weil viele Surfer sich über den Wolken obszöne Inhalte angeschaut hatten.

Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben die erste Fluggesellschaft, die den Passagieren während des Fluges einen Internetanschluss anbietet. Er ist verfügbar auf Maschinen des Typs Boeing 767-200, die zwischen New York, San Francisco, Los Angeles und Miami unterwegs sind.

(hst)

Deine Meinung