In über 200 Filmen mitgespielt: Pornostar Jessica Jaymes (43) ist tot
Aktualisiert

In über 200 Filmen mitgespieltPornostar Jessica Jaymes (43) ist tot

Am Dienstag wurde Pornostar Jessica Jaymes in ihrem Haus in San Fernando Valley bewusstlos aufgefunden. Die 43-Jährige wurde noch vor Ort für tot erklärt.

von
mon
1 / 9
Pornostar Jessica Jaymes wurde im September tot aufgefunden.

Pornostar Jessica Jaymes wurde im September tot aufgefunden.

Instagram
Letztes Jahr starben in den USA innert kürzester Zeit vier bekannte Porno-Darstellerinnen. So wurde am 7. Januar 2018 der leblose Körper der Amerikanerin Olivia Nova in Las Vegas gefunden.

Letztes Jahr starben in den USA innert kürzester Zeit vier bekannte Porno-Darstellerinnen. So wurde am 7. Januar 2018 der leblose Körper der Amerikanerin Olivia Nova in Las Vegas gefunden.

Facebook
Nova war kaum 20 Jahre alt. Doch sie hatte schwierige Zeiten hinter sich: Zuerst hatte ihr Freund Suizid begangen, Weihnachten hatte sie ganz allein verbracht.

Nova war kaum 20 Jahre alt. Doch sie hatte schwierige Zeiten hinter sich: Zuerst hatte ihr Freund Suizid begangen, Weihnachten hatte sie ganz allein verbracht.

Facebook

US-Pornostar Jessica Jaymes ist tot. Ein Freund hatte die 43-Jährige am Dienstagnachmittag bewusstlos in ihrem Haus in San Fernando Valley nördlich von Los Angeles gefunden und den Notruf alarmiert.

Medienberichten zufolge blieben die Rettungsmassnahmen erfolglos. Sie wurde noch vor Ort für tot erklärt. Die Todesursache ist unklar und wird untersucht.

In über 200 Sexfilmen mitgespielt

Wie das Promi-Magazin «TMZ» schreibt, wurden verschiedene verschreibungspflichtige Medikamente bei ihr gefunden. Jaymes soll zudem unter Krampfanfällen gelitten haben.

2002 begann Jaymes Soft-Pornos zu drehen. Ihren grossen Durchbruch hatte sie 2004, als Hustler sie unter Vertrag nahm. Der Pornostar soll während ihrer Karriere in über 200 Sexfilmen mitgespielt haben. Noch letzte Woche war Jaymes in den Ferien. Auf Instagram hielt sie ihre über 900'000 Follower auf dem Laufenden.

Deine Meinung