Martigny VS: Portugiese stirbt bei Kollision mit Baum
Aktualisiert

Martigny VSPortugiese stirbt bei Kollision mit Baum

Möglicherweise war der 27-Jährige zu schnell gefahren, so dass er die Kontrolle über seinen Wagen verlor und gegen einen Baum prallte. Er starb noch am Unfallort.

Das zerstörte Auto des 27-Jährigen, der beim Unfall ums Leben kam.

Das zerstörte Auto des 27-Jährigen, der beim Unfall ums Leben kam.

Ein 27-jähriger Portugiese ist in der Nacht auf Samstag bei einem Selbstunfall in Martigny VS getötet worden. Er hatte möglicherweise als Folge übersetzter Geschwindigkeit in einer Kurve die Herrschaft über sein Auto verloren und war gegen einen Baum geprallt, wie die Walliser Kantonspolizei mitteilte.

Ein Fahrzeuglenker habe den Unfall gegen fünf Uhr der Kantonspolizei gemeldet. Die aufgebotenen Rettungskräfte hätten nur noch den Tod des Fahrzeuglenkers feststellen können. (sda)

Deine Meinung