148 Millionen: Post verarbeitet 2019 so viel Päckli wie noch nie
Aktualisiert

148 MillionenPost verarbeitet 2019 so viel Päckli wie noch nie

Päckli-Wahn in der Schweiz: Die Post knackt einen Rekord und stellt gegenüber dem Vorjahr deutlich mehr Pakete zu.

von
dob
1 / 8
Rekord bei der Post: Das Unternehmen stellte im letzten Jahr über 148 Millionen Päckli zu.

Rekord bei der Post: Das Unternehmen stellte im letzten Jahr über 148 Millionen Päckli zu.

Keystone/Laurent Gillieron
Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Plus von 7,3 Prozent.

Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Plus von 7,3 Prozent.

Keystone/Christian Beutler
Bei den adressierten Briefen setzt sich der rückläufige Trend fort, schreibt die Post weiter.

Bei den adressierten Briefen setzt sich der rückläufige Trend fort, schreibt die Post weiter.

Keystone/Laurent Gillieron

Kunden verschicken Päckli wie wild. Das führt bei der Post zu einem neuen Rekord: Noch nie zuvor stellte sie so viele Pakete zu wie 2019. Verarbeitet wurden insgesamt 148 Millionen Stück, wie die Post am Freitagmorgen mitteilt.

Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Plus von 7,3 Prozent. Damals stellte die Post 138 Millionen Pakete zu. Bei den adressierten Briefen setzt sich der rückläufige Trend fort, schreibt die Post weiter. Wurden im 2018 1898 Millionen Briefe verschickt, waren es im 2019 noch 1807 Millionen. Bei den Kleinwarensendungen aus dem Ausland verzeichnet die Post im letzten Jahr mit -5,6 Prozent einen leichten Rückgang.

Grosse Herausforderungen

Die Päckli-Flut stelle die Post vor grosse Herausforderungen, wie das Unternehmen selber schreibt. Man stehe im Wettbewerb mit anderen Logistikdienstleistern. Zudem erwarten die Kunden, dass die Pakete immer schneller zugestellt werden: Laut Post nimmt der Anteil an Priority-Sendungen weiter zu.

Um die Päckli-Massen zu bewältigen, investiert die Post kräftig. Sie hat insgesamt über 190 Millionen Franken in neue Sortieranlagen und Paketzentren gesteckt.

Rekord auch an Weihnachten

Bereits in der letzten Weihnachtssaison verbuchte die Post einen Rekord. Im Monat vor Weihnachten hat die Schweizerische Post über 18,6 Millionen Pakete zugestellt. Gegenüber dem Vorjahr fällt die Paketmenge um 8,8 Prozent höher aus.

Bleiben Sie über Wirtschaftsthemen informiert

Wenn Sie die Benachrichtigungen des Wirtschaftskanals abonnieren, bleiben Sie stets top informiert über die Entwicklungen der Business-Welt. Erfahren Sie dank des Dienstes zuerst, welcher Boss mit dem Rücken zur Wand steht oder ob Ihr Job bald durch einen Roboter erledigt wird. Abonnieren Sie hier den Wirtschafts-Push (funktioniert nur in der App)!

Social Media

Sie finden uns übrigens auch auf Facebook, Instagram und Twitter!

Deine Meinung