Aktualisiert 12.12.2006 21:18

Postautos auf neuer Strecke rammelvoll

Nachdem mit dem Fahrplanwechsel vom Wochenende eine Direktverbindung zwischen Heiden und Engelburg via St. Gallen entstanden ist, hat es am Montag Kritik gehagelt.

«Wir bekamen zahlreiche Beschwerden, weil die Postautos zu Stosszeiten überfüllt waren», sagt Jürg Eschenmoser, Leiter der Postautoregion Ostschweiz. Man habe aber bereits gehandelt: Seit gestern würden am Mittag und am Abend auf zwei Kursen Doppelstock-Postautos eingesetzt, um wieder einen komfortablen Transport zu gewährleisten. Zudem sei die neue Durchmesserlinie noch in der Pilotphase, während der man Erfahrungen sammle, so Eschenmoser.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.