Online-Banking: PostFinance mit erneuter Störung beim E-Banking
Aktualisiert

Online-BankingPostFinance mit erneuter Störung beim E-Banking

Ärger für Kunden der PostFinance: Am Montag war während mehreren Stunden die E-Banking-Plattform ausser Betrieb. Einen Hacker-Angriff schliesst das Finanzinstitut aus.

von
sas/sda
1 / 10
Sich auf der Plattform der PostFinance anzumelden, war am Mittwochvormittag erneut nicht möglich. Eine Störung hatte es bereits am Montag gegeben.

Sich auf der Plattform der PostFinance anzumelden, war am Mittwochvormittag erneut nicht möglich. Eine Störung hatte es bereits am Montag gegeben.

Leser-Reporter
Erst vor drei Wochen war die E-Banking-Plattform von PostFinance für Kunden während mehr als 24 Stunden nicht verfügbar gewesen.

Erst vor drei Wochen war die E-Banking-Plattform von PostFinance für Kunden während mehr als 24 Stunden nicht verfügbar gewesen.

Keystone/Christian Beutler
Diese Fehlermeldung erhielten die Kunden der PostFinance, als sie sich Anfang Januar ins E-Banking einloggen wollten.

Diese Fehlermeldung erhielten die Kunden der PostFinance, als sie sich Anfang Januar ins E-Banking einloggen wollten.

Drei Wochen nach einer grösseren Störung hat PostFinance erneut Probleme bei seiner E-Banking-Plattform gehabt. Die Spezialisten würden mit höchster Priorität an der Lösung des Problems und der Stabilisierung der Systeme arbeiten, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag.

Die Störung sei am Montag ab 15.20 Uhr eingetreten. Gegen 23.00 Uhr konnte die Stabilität von E-Finance wiederhergestellt werden. Ein sicherheitsrelevantes Ereignis wird ausgeschlossen. Die Gelder und Daten der Kunden waren zu jeder Zeit sicher, wie es heisst.

Auf Anfrage von 20 Minuten sagt PostFinance-Sprecher Johannes Möri, dass das System seit dem späten Montagabend wieder stabil laufe. «Wir beobachten die Situation aber weiterhin aufmerksam.» Das E-Finance-System habe vorübergehend nicht oder nur eingeschränkt auf eine wichtige Datenbank im Backend-System zugreifen können, erklärt Möri die Störung. «Einen Hackerangriff oder einen Trojaner können wir ausschliessen.»

Verfügbarkeit von mehr als 98 Prozent

Die Systemprobleme vom Montag waren schon die zweite E-Banking-Störung bei PostFinance im 2017. Anfang Januar war die E-Banking-Plattform während mehr als 24 Stunden nicht verfügbar gewesen. Grund für den Ausfall war ein Serverproblem.

Was läuft derzeit schief bei PostFinance? «Unsere IT-Systeme funktionieren trotz der jüngsten Störungen sehr zuverlässig», sagt Möri. «Über das gesamte Jahr betrachtet erreichen wir bei E-Finance eine Verfügbarkeit von mehr als 98 Prozent», so Möri. Folglich handle es sich um einen Ausreisser. «Wir sind uns aber bewusst, dass für die betroffenen Kunden jede noch so kleine Störung unangenehm ist.»

Deine Meinung