Aktualisiert 06.06.2005 09:15

«Potter»-Diebe festgenommen

In Grossbritannien hat die Polizei offenbar zwei Männer festgenommen, die Exemplare des nächsten «Harry Potter»-Romans gestohlen haben sollen.

Die 19 und 37 Jahre alten Männer sollen die Bücher der «Sun» und dem «Daily Mirror» angeboten haben, seien aber bei der Übergabe festgenommen worden. Die «Sun» berichtete, dass sich ihr Reporter und ein Fotograf mit den Männern in einer Wohnung getroffen, und die Verdächtigen 114000 Fr. für den unveröffentlichten Roman verlangt hätten.

Während der Verhandlungen soll der Reporter sogar mit einem Revolver bedroht worden sein, wobei nach Aussagen der Polizei ein Schuss an die Decke abgegeben worden sei. Einer der Täter arbeitete den Berichten zufolge als Sicherheitsmann im Lagerhaus, in dem die Bücher auf den Verkaufsstart warten. Bei der abenteuerlichen Story könnte es sich aber auch um einen gut getarnten PR-Gag des Verlages handeln.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.