Aktualisiert 06.06.2011 09:10

Reiten

Pour Moi gewinnt Epsom Derby

Mit Pour Moi hat ein aus Frankreich angereistes Pferd das englische Derby in Epsom gewonnen.

Lange an letzter Stelle galoppierend, überholte der vom erst 19-jährigen Jockey Mickaël Barzalona gerittene Hengst auf der Zielgeraden Gegner um Gegner, um im letzten Moment auch noch den führenden Aussenseiter Treasure Beach abzufangen. Trainiert wird Pour Moi, der in irischem Besitz ist, vom 22-fachen französischen Champion André Fabre.

Weiterhin auf ihren ersten Derbysieg warten muss die englische Königin Elizabeth II. Ihr Hengst Carlton House, der nach einem souveränen Sieg in einem Vorbereitungsrennen als klarer Favorit angetreten war, musste sich mit Rang drei begnügen. Dubais Herrscher Scheich Mohammed Al Maktoum hatte Carlton House einst als Jährling zusammen mit drei anderen Pferden der Queen geschenkt.

Epsom, Derby (2400 m/1,25 Mio. Pfund):

1. Pour Moi (Mickaël Barzalona/Magnier & Tabor & Smith/André Fabre).

2. Treasure Beach (Colm O'Donoghue) Kopf.

3. Carlton House (Ryan Moore) 0,75 Länge.

4. Memphis Tennessee (Joseph O'Brien) 0,75 Länge.

5. Native Khan (John Murtagh) 0,75 Länge.

13 Pferde am Start. ­ Toto: Sieg 5,30:1. (si)

Fehler gefunden?Jetzt melden.