Präsident bricht sich die Nase
Aktualisiert

Präsident bricht sich die Nase

Der bolivianische Präsident Evo Morales hat sich beim Fussball spielen die Nase gebrochen. Der Verletzung ging ein Foul des gegnerischen Torhüters bei einem Hallenturnier voraus.

Sie sei in einem Krankenhaus der mittelbolivianischen Stadt Cochabamba behandelt worden; die Ärzte hätten Morales 48 Stunden Ruhe verordnet. Der linksgerichtete Politiker ist ein leidenschaftlicher Fussballfan und -spieler. Er geht dem Sport oft and den Wochenenden nach. (dapd)

Deine Meinung