Aktualisiert 07.12.2010 18:33

Luzern

Präsident der Regierung ist parteilos

Der parteilose Finanzdirektor Marcel Schwerzmann ist neuer Präsident der Luzerner Kantonsregierung. Der 45-Jährige Stadtluzerner ist am Dienstag vom Kantonsrat mit einem schwachen Resultat zum Regierungspräsidenten gewählt worden.

Nur gerade 53 der 112 anwesenden Parlamentarier wählten Schwerzmann. 36 legten leer ein. Das absolute Mehr lag bei 57 Stimmen.

Schwerzmann gehört dem Luzerner Regierungsrat seit 2007 an. Er war damals Steuerverwalter des Kantons Luzern und löste als Finanzdirektor seinen Chef Daniel Bühlmann (SVP) ab. Als Parteiloser brachte er den Parteienproporz im Regierungsrat durcheinander.

Höchster Luzerner bis zum Ende der Legislatur am 30. Juni 2011 ist Leo Müller (CVP). Müller erzielte bei der Wahl zum Kantonsratspräsidenten bei einem absoluten Mehr von 52 Stimmen 90 Stimmen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.