Aktualisiert 09.06.2013 09:17

TadschikistanPräsident tanzt - YouTube gesperrt

Falsche Töne und ein steifer Hüftschwung: Ein peinliches Video des tadschikischen Präsidenten Emomali Rahmon wurde vor wenigen Tagen auf Youtube gepostet. Dieser bewies wenig Humor und liess die Plattform sperren.

von
ame

An Emomali Rahmon ist definitiv kein Sänger verloren gegangen: Ein YouTube-Video zeigt den tadschikischen Präsidenten falsch singend und steif tanzend an der Hochzeit seines Sohnes aus dem Jahr 2007. Wie «Daily Mail» berichtet, tauchte das Video vor etwas mehr als zwei Wochen unter dem Titel «Betrunkener tadschikischer Präsident singt einen Song» auf YouTube auf und wurde innert kürzester Zeit fast 300'000 Mal angeklickt – und das bei nur zwei Millionen Einwohnern mit Internetanschluss.

Die tadschikische Regierung sperrte den YouTube-Zugang umgehend, ohne jedoch einen offiziellen Grund zu nennen. Eineinhalb Wochen später wurde der Zugang wieder freigeschaltet. Die Meinung der Bevölkerung zum Video ist gespalten: Während die einen den Präsidenten dafür loben, seine menschliche Seite zu zeigen, kritisieren andere die Extravaganz von Rahmon. Der tadschikische Exil-Politiker und Regierungsgegner Dodojon Atovulloev verglich die Darbietung des Präsidenten mit einer Szene aus einem Bollywoodfilm.

Autoritäre Regierung

Die ehemalige Sowjetrepublik Tadschikistan wird seit rund zwanzig Jahren von Emomali Rahmon regiert. Wegen seines autoritären Führungsstils ist er wiederholt in die Kritik der internationalen Staatengemeinschaft und von zahlreichen Menschenrechtlern geraten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.