Fumetto: Preis für Comic zu grauer Energie
Aktualisiert

FumettoPreis für Comic zu grauer Energie

Sie hat sich in die Herzen der Festivalbesucher gezeichnet: Die 25-jährige Bernerin Eva Rust hat gestern beim internationalen Comix-Festival Fumetto in Luzern den Publikumspreis abgesahnt – mit einer Comic-Geschichte zum Thema «Graue Energie».

von
big

Rust hat darin den – fiktiven – unglaublichen Weg gezeichnet, den Erdbeeren durchlaufen, bis sie in der Schweiz im Supermarkt verkauft werden. Mit der fruchtigen Story holte sie sich die meisten Sympathien bei den 50 000 Besuchern des neuntätigen Festivals. «Der Preis ist eine riesige Ehre für mich», so die junge Künstlerin, die einen Bachelor in Non-Fiction-Illustration machte und als freischaffende Illustratorin arbeitet. Rust erhofft sich, dass ihr die Auszeichnung nun den einen oder anderen Auftrag bringen wird. Trotz ihrer grossen Leistung relativiert sie: «Ohne Fukushima hätte ich wohl nicht gewonnen.»

www.fumetto.ch (big/20 Minuten)

Deine Meinung