Aktualisiert 24.01.2008 19:41

Prepaidkarte für Downloads

Musik ohne
Kreditkarte downloaden:
Die Zürcher Firma 234
macht dies zusammen
mit Sony BMG möglich.
Vorerst in Deutschland,
doch wenn alles klappt,
bald auch bei uns.

Die Zürcher Musikdownload-Firma 234 hat in zweijähriger Kleinarbeit eine Prepaidkarte für MP3-Downloads entwickelt. Damit bietet sie allen, die beim legalen Musik-Download nicht gerne ihre Kreditkarte benutzen, eine Alternative. Vorläufig aber erst in Deutschland, wo Sony BMG als erstes Musikunternehmen in den Saturn-Märkten den Musicbon vertreibt.

Die Prepaid-CD in Kreditkartengrösse kostet 9,99 Euro und hat das gleiche Design wie die echte CD. Beim Kauf erhält der Musikfan auf dem Kassenbon einen Freischaltcode. Damit kann er auf der Website www.musicbon.de das komplette Album herunterladen. Den Anfang machen 24 CDs, darunter das Debütalbum der britischen Senkrechtstarterin Leona Lewis. Künftig will Sony BMG alle Gold- und Platin-CDs auch in der Prepaid-Version herausgeben. In der Schweiz sollen die Prepaid-CDs im Frühjahr bei Coop und/oder Migros erhältlich sein. «Die Verhandlungen laufen auf Hochtouren», sagt Beat Ris von 234.

cw

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.