Pressestimmen: «Ein Schlag wie eine Atomrakete»
Aktualisiert

Pressestimmen: «Ein Schlag wie eine Atomrakete»

Der WM-Boxkampf in Basel, der Strichkampf in der Schweizer Eishockey-Meisterschaft und das Australian Open prägen die Sport-Schlagzeilen vom Wochenende. Der heimliche 'Star' des Weekends war allerdings Boxmanager Don King.

Zum WM-Boxkampf in Basel:

20 Minuten: «Die Zeiten von 'Big Time' sind vorbei. Der Amerikaner, der zuhause operiert werden will, kassierte 1 Million Franken Schmerzensgeld. Im Gegensatz zu den 9000 pfeifenden Zuschauern in der St.Jakobshalle und den Millionen zu Hause vor den Bildschirmen machte Box-Promoter Don King einen vernichtenden Schlag Walujews für McClines Verletzung verantwortlich. 'Das war eine russische Explosion, ein Schlag wie eine Atomrakete, eben ein Kniescheiben-Zertrümmerungsschlag'.»

NZZ: «'One Night of Passion' weniger Box-Leidenschaft als mehr eine Dosis Amerika 'Made in Germany'. Nach dem vom russischen Titelhalter Nikolai Walujew dank Verletzung des Gegners Jameel McCline gewonnenen WM-Kampf der Schwergewichtsboxer ist die Basler Fasnacht um ein Sujet reicher und die Schweizer Box-Gemeinde um eine Erfahrung reicher.»

Tages-Anzeiger: «Der peinliche Auftritt von Don King...'Das war ein klassischer K.o.', rief er nach dem Kampf. Und niemand getraute sich, dem Reden und Fähnchen schwingenden alten Mann zu stoppen.»

Sport-Bild (Deutschland): «Don King meinte nach dem Kampf, er habe noch nie jemanden gesehen, der so hart schlage, dass dem Gegner die Kniescheibe bricht.»

Zur Eishockey-Strichkampf:

20 Minuten: «Nach dem Weekend beträgt der Rückstand von Ambri auf die ZSC Liosn weiterhin neun Punkte... Ambris Lage wird immer hoffnungsloser.»

Blick: «Huras wetterte gegen Ref...doch reiber kann ja nichts dafür, wenn Ambri der Killerinstinkt fehlt.»

Zum Australian Open:

Tages-Anzeiger: «Schon geht es für Federer um einen neuen Rekord. Er wäre der erste Profi, der in elf Grand-Slam-Halbfinals in Folge auftauchte. Jetzt teilt er die Bestmarke mit Ivan Lendl.»

Sports Illustrated (USA): «Federer rauscht in die Viertelfinals und scheint nicht aufzuhalten zu sein, erneut eine Grand-Slam-Endphase zu erreichen.»

The Mirror (England): «Andy Murray muss wie ein Dämon servieren, wenn er Rafael Nadal besiegen will.»

(mat)

Deine Meinung