Platznot: Prestigebau für Google
Aktualisiert

PlatznotPrestigebau für Google

Der US-Konzern will nächstes Jahr im kalifornischen Mountain View mit dem Bau eines gigantischen Bürokomplexes beginnen. Die Architektur kommt aus Deutschland.

von
mbu
Für rund 30 Millionen US-Dollar soll Google ein knapp zehn Hektar grosses Stück Land in Mountain View gepachtet haben.

Für rund 30 Millionen US-Dollar soll Google ein knapp zehn Hektar grosses Stück Land in Mountain View gepachtet haben.

Google hat massive Ausbaupläne: Alleine 2011 sollen mehr als 6200 neue Mitarbeiter eingestellt werden, weiss huffingtonpost.com zu berichten. Infolge des angestrebten Wachstums müssen neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Deshalb soll das deutsche Architekturbüro Ingenhoven mit dem Bau eines gigantischen Bürokomplexes beauftragt worden sein, schreibt das Nachrichtenportal mercurynews.com.

«Wir haben sie gebeten, das grünste und umweltfreundlichste Gebäude zu bauen, das möglich ist», wird ein Google-Sprecher im Artikel zitiert. Weitere Details wurden nicht verraten.

Für den Prestigebau, der etwas mehr als vier Kilometer entfernt vom Headquarter zu liegen kommt, soll bereits ein knapp zehn Hektar grosses Grundstück organisiert worden sein. Preis: 30 Millionen US-Dollar.

Auf Anfrage der «Stuttgarter Zeitung» bestätigte das Büro Ingenhoven den Auftrag erhalten zu haben. Der Baubeginn ist für 2012 geplant.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung