Aktualisiert 01.04.2010 22:55

UnfeinPriester schlägt auf Trauernden ein

Das gehört sich nicht: Ein Priester ist in Südfrankreich sturzbetrunken zu einer Beisetzung erschienen. Doch damit nicht genug.

Ein betrunkener Priester hat in Frankreich bei einer Beisetzung um sich geschlagen. «Vater Bonaventure kam zu der Beerdigung in einem Zustand, der nicht mit seinen Aufgaben vereinbar war», gestand am Donnerstag sein vorgesetzter Bischof Robert Le Gall in Toulouse ein. «Ich entschuldige mich bei der Familie.»

Der Bruder der Verstorbenen fand kaum Worte: «Ein Priester, der seine Gläubigen schlägt, das ist neu. Und betrunken - ich will gar nicht darüber reden», sagte Gerard Tillier.

Priester wollte noch fahren

Verwandte der Verstorbenen berichteten, dass sie dem Priester bei der Beisetzung in der Nähe der südwestfranzösischen Stadt Toulouse am Dienstag sagten, sie wollten ihn nicht dabei haben. Dann hätten sie ihn noch gehindert, wieder ins Auto zu steigen, weil er zu betrunken zum Fahren war.

Der aus dem westafrikanischen Burkina Faso kommende Priester fiel den Angaben zufolge hin. Als ein Gast der Trauerfeier ihm aufhelfen wollte, schlug der Kirchenmann diesem ins Gesicht. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.