Aktualisiert 20.07.2005 14:02

Priester will zu Big Brother - Ärger mit der Kirche

Ein Priester könnte jetzt in Norditalien seine Pfarrei verlieren, weil er an der bekannten Reality-Show teilnehmen will.

Don Marino Ruggero habe sich für die kommende Big-Brother-Staffel beim italienischen Fernsehen beworben und daraufhin Ärger mit der katholischen Kurie bekommen, berichtete die Zeitung «La Repubblica» am Dienstag. Er habe dennoch nicht die Absicht, Gehorsam zu üben: «Ich werde gerne mit meinen Oberen reden, aber ich werde nicht nachgeben: Die Kirche ist schliesslich kein Betrieb», sagte der Geistliche.

Er habe die volle Unterstützung seiner Gemeinde, hiess es weiter. Don Marino hatte sich schon einmal Ärger mit der Kurie eingebrockt, als er zu Weihnachten im Dörfchen Teolo bei Padua eine lebende Krippe aufstellte - und für die Rolle der Madonna eine allein erziehende Mutter wählte.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.