Prinz Harry pflanzt Bäume in Lesotho
Aktualisiert

Prinz Harry pflanzt Bäume in Lesotho

Der britische Prinz Harry hat die vergangenen zwei Wochen mit Bäume pflanzen und anderen körperlichen Arbeiten in Lesotho verbracht.

Ferner habe er Gräben gegraben und beim Bau einer Brücke mitgeholfen, teilte das Büro seines Vaters, Thronfolger Charles, am Mittwoch mit.

Der 19-jährige Harry ist am 13. Februar zu einem zweimonatigen Besuch in dem südafrikanischen Königreich eingetroffen. Er hat seitdem Projekte besucht, die bedürftigen Menschen helfen sollen, darunter ein Waisenhaus und eine Klinik. Mit einem Arzt habe er auch Aids-Patienten besucht. In Lesotho sind 31 Prozent der 31 Millionen Einwohner mit HIV infiziert.

Harry verbringt ein Sabbatjahr zwischen seinem Schulabschluss und der Immatrikulation in der Sandhurst-Militärakademie mit Reisen, auf denen er auch soziale Arbeiten verrichtet. Einen Teil des vergangenen Jahrs verbrachte er in Australien. (dapd)

Deine Meinung