Prinz Harry verletzt Paparazzo
Aktualisiert

Prinz Harry verletzt Paparazzo

Der britische Prinz Harry ist beim Verlassen eines Londoner Nachtclubs in ein Handgemenge mit zudringlichen Fotografen geraten.

Die Paparazzi drängten sich so dicht um den 20-Jährigen, dass ihn eine Kamera ins Gesicht traf, wie ein Sprecher der Königsfamilie am Donnerstag mitteilte. Als der Prinz die Kamera zur Seite gestossen habe, sei einer der Fotografen an der Lippe verletzt worden.

Prinz Harry gilt als der ungestümere der beiden Söhne von Prinz Charles und der verstorbenen Lady Diana. Im vergangenen Jahr wurde er beim Rauchen von Haschisch erwischt.

In einem im September ausgestrahlten Fernsehinterview hatte Harry erklärt, er und sein zwei Jahre älterer Bruder William versuchten, ein normales Leben zu führen, was aber angesichts der ständigen Medienaufmerksamkeit sehr schwierig sei. (dapd)

Deine Meinung