WEF 2019: Prinz William checkt mit Wollpulli und Rucksack ein
Aktualisiert

WEF 2019Prinz William checkt mit Wollpulli und Rucksack ein

Am Montagabend ist Prinz William in Davos eingetroffen. Bereits am Dienstagnachmittag hat der Royal seinen ersten Einsatz am Weltwirtschaftsforum.

von
kao
1 / 13
Am Montagabend kam Prinz William ganz gemütlich in der Schweiz an. Der Royal wird sich die nächsten zwei Tage unter hochrangige Gäste aus Wirtschaft und Politik mischen und am diesjährigen Weltwirtschaftsforum, das vom 22. bis 25. Januar 2019 stattfindet, in Davos teilnehmen. Am Dienstag wird der 36-Jährige ...

Am Montagabend kam Prinz William ganz gemütlich in der Schweiz an. Der Royal wird sich die nächsten zwei Tage unter hochrangige Gäste aus Wirtschaft und Politik mischen und am diesjährigen Weltwirtschaftsforum, das vom 22. bis 25. Januar 2019 stattfindet, in Davos teilnehmen. Am Dienstag wird der 36-Jährige ...

Instagram/Screenshot
... auf der Bühne ein Interview mit Sir David Attenborough (92) führen und mit ihm über seine Arbeit als Naturforscher sprechen. Die beiden Männer sind alte Bekannte. Der Royal würdigte bereits bei den Tusk Conversation Awards 2016 die Arbeit des Wissenschaftlers.

... auf der Bühne ein Interview mit Sir David Attenborough (92) führen und mit ihm über seine Arbeit als Naturforscher sprechen. Die beiden Männer sind alte Bekannte. Der Royal würdigte bereits bei den Tusk Conversation Awards 2016 die Arbeit des Wissenschaftlers.

/ 6815-6815-5
Am Mittwoch sieht man Prinz William ein zweites Mal auf der WEF-Bühne. Er wird an einer Podiumsdiskussion über psychische Gesundheit teilnehmen. Für den Royal ist es übrigens nicht die erste Reise in die Schweiz. Bereits 2015 gastierte er im Waadtländer Städtchen Gland, wo er die Umweltorganisation UICN (Union internationale pour la conservation de la nature) besuchte und ...

Am Mittwoch sieht man Prinz William ein zweites Mal auf der WEF-Bühne. Er wird an einer Podiumsdiskussion über psychische Gesundheit teilnehmen. Für den Royal ist es übrigens nicht die erste Reise in die Schweiz. Bereits 2015 gastierte er im Waadtländer Städtchen Gland, wo er die Umweltorganisation UICN (Union internationale pour la conservation de la nature) besuchte und ...

Keystone/Salvatore di Nolfi

Mit Prinz William hat das diesjährige WEF einen hochkarätigen Gast aus dem britischen Königshaus nach Davos gelockt. Der 36-Jährige kam am Montagabend in den Bündner Bergen an – ganz gemütlich in einem dicken Wollpullover und mit schwarzem Rucksack.

Die Ankunft der Nummer zwei der britischen Thronfolge hielt ein Online-Redaktor der «Schweizer Illustrierten» mit dem Handy fest.

Wo Prinz William schläft

Während seines Aufenthalts weilt William im Steigenberger Grandhotel Belvédère. Das drittgrösste Hotel von Davos beherbergt seit Jahren Staatspräsidenten, Chefs von internationalen Firmen und Stars.

Aber auch Mitglieder europäischer Königshäuser waren bereits Gäste im 5-Sterne-Haus, wie das Online-Portal der «Schweizer Illustrierten» berichtet. Rund um das WEF finden dort auch zahlreiche Veranstaltungen statt.

Wann man Prinz William sieht

Prinz William selbst hat heute Nachmittag seinen ersten Einsatz. Um 14.15 Uhr interviewt er auf der Bühne den britischen Forscher Sir David Attenborough und spricht mit ihm über die Bedeutung der Naturwelt.

Mit seiner Entourage hat sich der Royal auch bereits auf dem Weg zum Veranstaltungsort gemacht.

Am Mittwoch nimmt Prinz William um 16 Uhr an einer Podiumsdiskussion über psychische Gesundheit teil.

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung