Wegen Harrys royalem Rückzug : Prinz William ist «wütend und traurig»
Publiziert

Wegen Harrys royalem Rückzug Prinz William ist «wütend und traurig»

Wie die Queen am Freitag mitteilte, ziehen sich Prinz Harry und Herzogin Meghan von allen royalen Pflichten zurück. Harrys Bruder William passe das gar nicht, sagt jetzt eine Quelle gegenüber der «Sunday Times».

von
Christina Duss
1 / 14
Solche offiziellen Auftritte von Prinz Harry (36) und Prinz William (38) wird es nicht mehr geben: Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) verabschiedeten sich am Freitag endgültig vom Königshaus. 

Solche offiziellen Auftritte von Prinz Harry (36) und Prinz William (38) wird es nicht mehr geben: Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) verabschiedeten sich am Freitag endgültig vom Königshaus.

imago/Landmark Media
Wie eine Quelle gegenüber der «Sunday Times» verriet, ärgerte sich William über Prinz Harrys Tonfall im finalen Statement: Das höre sich «respektlos, frech und bockig» an. 

Wie eine Quelle gegenüber der «Sunday Times» verriet, ärgerte sich William über Prinz Harrys Tonfall im finalen Statement: Das höre sich «respektlos, frech und bockig» an.

imago images/PPE
Im März wird Talkshow-Legende Oprah Winfrey (67) mit Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) ein 90-minütiges Enthüllungsinterview führen, wie der US-Sender CBS verkündet. 

Im März wird Talkshow-Legende Oprah Winfrey (67) mit Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) ein 90-minütiges Enthüllungsinterview führen, wie der US-Sender CBS verkündet.

Imago Images/PA Images

Darum gehts

  • Das britische Königshaus hat am Freitag bekannt gegeben, dass sich Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) komplett aus der Royal Family zurückziehen.

  • Die Royal Family zeigt sich in einem Statement traurig über den Beschluss der Sussexes.

  • Harrys Bruder William (38) hat sich nicht persönlich geäussert, soll aber gemäss der «Sunday Times» «wütend und traurig» sein.

Am Freitag hat das britische Königshaus bekannt gegeben, dass sich Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) komplett aus der Royal Family zurückziehen werden. 

In der offiziellen Mitteilung des Palastes heisst es, dass die Entscheidung, die Meghan und Harry Anfang 2020 trafen – sich vom Leben als Senior Royals zu verabschieden – nun eine Konsequenz mit sich bringe: «Verantwortungen und Pflichten, die mit einem Leben im öffentlichen Dienst einhergehen, können so nicht mehr getätigt werden.» Damit wird das Paar seinen royalen Pflichten im britischen Königshaus nicht mehr nachgehen und alle militärischen Ehrenämter und Schirmherrschaften an die Königsfamilie zurückgegeben.

Gemäss der Mitteilung zeigt sich die Royal Family traurig über den Entscheid von Harry und Meghan. Die beiden blieben aber «geliebte Mitglieder der Familie», so das Statement.

Wie geht es Prinz William mit der Entscheidung des Bruders?

Harrys Bruder Prinz William (38) hat sich auf seinem persönlichen Twitter-Account @KensingtonRoyal derweil nicht zum Thema geäussert. Er soll aber alles andere als erfreut über Harry und Meghans Abschied vom britischen Königshaus sein. William sei «schockiert und traurig» über Harrys Verhalten gegenüber der Queen, erzählt ein Insider der britischen Zeitung «Sunday Times».

Besonders Harry und Meghans finales Statement finde er respektlos, frech und bockig. Die Sussexes haben am Freitag kurz nach der Palast-Mitteilung ebenfalls ein Statement veröffentlicht: Im letzten Satz heisst es, dass sie Pflichten und Dienste sowieso als «etwas Universelles» erachten – was manche als zu gereizte Antwort auf die Argumente der Queen werteten.

Am Valentinstag haben Herzogin Meghan und Prinz Harry bekannt gegeben, dass sie ein zweites Baby erwarten. Harrys Grossmutter Queen Elizabeth II (94) liess kurz nach den Babynews über einen Sprecher herzliche Glückwünsche ausrichten: «Ihre Majestät, der Duke von Edinburgh, der Prinz von Wales und die ganze Familie sind hocherfreut und wünschen den beiden alles Gute!», heisst es in einem gemeinsamen royalen Statement.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

92 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

weil es ihm am Schönheit mangelt

23.02.2021, 11:09

hat ihm seine Oma zum Troste manchmal einen Orden angeheftet.

Harry hat keine Lust

23.02.2021, 09:36

den Steigbügelhalter des künftigen Königs abzugeben. Kann ich verstehen.

Thomas Müller

22.02.2021, 11:36

Wütend und traurig.... Stolz soll er sein auf seinen Bruder weil ganz klar sagt du bist die Nummer eins meiner Meinung nach hat er Grösse seinem Bruder so zu zeigen das er ihm nie Steine in den Weg legen wird.