Berlingen TG: Privater schenkt Gemeinde eine Million Franken
Publiziert

Berlingen TGPrivater schenkt Gemeinde eine Million Franken

Die Unterseegemeinde Berlingen wird von einer Privatperson mir einer Million Franken beschenkt. Das Geld soll dafür verwendet werden, Werkleitungen zu sanieren.

von
Tabea Waser
1 / 6
Berlingen TG liegt am Untersee. 

Berlingen TG liegt am Untersee.

Wikimedia/JoachimKohlerBremen
Unverhofft kommt die Gemeinde zu einem Geldsegen. 

Unverhofft kommt die Gemeinde zu einem Geldsegen.

Wikimedia/Pingelig
Eine Privatperson schenkt der Gemeinde nämlich eine Million Franken. 

Eine Privatperson schenkt der Gemeinde nämlich eine Million Franken.

KEYSTONE

Darum gehts

  • Die Gemeinde Berlingen erhält von einer Privatperson eine Million Franken.
  • Gedacht ist die Spende für die Sanierung von Werkleitungen.
  • Der Spender will anonym bleiben.
  • Gemeindepräsident Ueli Oswald ist froh und nimmt den Betrag dankend an.

In Berlingen TG kam es zuletzt zu zahlreichen Wasserrohrbrüchen. Eine Privatperson hat mit der Gemeinde offenbar derart viel Erbarmen, dass sie sich überaus grosszügig zeigt. Wie die «Thurgauer Zeitung» berichtet, spendet sie nämlich der Gemeinde eine Million Franken. Diese soll zweckgebunden eingesetzt werden und zwar für die Sanierung von Werkleitungen.

Wie Gemeindepräsident Ueli Oswald gegenüber der Zeitung sagt, habe er über die grosse Geste gestaunt, als er davon erfahren habe. «Wir sind sehr froh und nehmen den Betrag dankend an.»

Der grosszügige Spender wohnt ebenfalls in der Gemeinde und will anonym bleiben. «Er ist nicht von den kaputten Leitungen persönlich betroffen. Ich habe mich mit dem Spender getroffen und mich persönlich bei ihm bedankt», so Oswald gegenüber «Blick».

Deine Meinung

22 Kommentare