Aktualisiert 20.02.2018 16:47

«Montana Kitchen Date»Pro Sieben zeigt Love-Koch-Show aus Luzerner Hotel

ProSieben lanciert eine Koch-Dating-Show: Nur mit Kochkünsten müssen drei Kandidaten eine Person von sich überzeugen. Gedreht wurde im Hotel Montana in Luzern.

von
gwa
1 / 5
Damit sich die Kandidatinnen bei «Kitchen Date» zurecht finden, steht ihnen Junior Sous-Chef Stefan Zimmermann vom Hotel Montana in Luzern zur Seite.

Damit sich die Kandidatinnen bei «Kitchen Date» zurecht finden, steht ihnen Junior Sous-Chef Stefan Zimmermann vom Hotel Montana in Luzern zur Seite.

Die Kandidatinnen Antoinette Bühler, Christine Andermatt und Annamarie Lauber machten bei der Sendung mit.

Die Kandidatinnen Antoinette Bühler, Christine Andermatt und Annamarie Lauber machten bei der Sendung mit.

Produziert wurde «Kitchen Date» von Nicole Bircher.

Produziert wurde «Kitchen Date» von Nicole Bircher.

Das Sprichwort kennen wohl fast alle: Liebe geht durch den Magen. So ist es denn auch in der neuen Sendung «Montana Kitchen Date» von ProSieben Schweiz, die ab dem 8. März ausgestrahlt wird. Das neue Format ist eine Mischung aus Kochsendung und Dating-Show.

Das Prinzip funktioniert so: In jeder Folge der Sendung kochen jeweils drei Singles einen Hauptgang für einen Testesser. Die Zutaten, die sie dafür verwenden dürfen, sind vorgegeben.

Vier Episoden werden im März ausgestrahlt

Die Testperson darf die drei Hobbyköche jedoch nicht sehen. Sie entscheidet aufgrund der drei Gerichte, die aufgetischt werden, welchen der drei Hobbyköche sie kennenlernen will. Hat sich die Testperson entschieden, kommt es zu einem Date an der Hotelbar. Ob es nach diesem ersten Treffen zu einer weiteren Verabredung kommt, entscheidet die Testperson am Ende der Sendung.

«Liebe geht durch den Magen, sagt man. Wir wollten schauen, ob man aus drei möglichen Matches nur über das Essen seinen Auserwählten finden kann», sagt Nicole Bircher, Produzentin der Sendung. «Es ist spannend zu sehen, worauf die Kandidaten Wert gelegt haben, beispielsweise war die Präsentation extrem wichtig, denn diese kann viel über den Koch aussagen.»

Erstmals ausgestrahlt wird «Kitchen Date» am 8. März um 18 Uhr auf ProSieben. Bis 29. März wird die Sendung jeweils Donnerstags zur gleichen Zeit ausgestrahlt.

Gedreht wurde die Sendung im Art Deco Hotel Montana in Luzern: «Wir haben uns sehr über die Zusammenarbeit gefreut», sagt Sandra Widmer, Marketing-Projektleiterin des Hotels. Dass im Haus dereinst eine TV-Sendung gedreht werden könnte, damit rechnete man bereits 2015 beim Umbau der Küche. «Die Küche wurde damals so eingerichtet, dass Dreharbeiten möglich sind», sagt sie. Nach einem ersten Kontakt mit Produzentin Bircher sei es rasch zu einem Brainstorming gekommen, wie die Sendung denn umgesetzt werden könne.

Montana hat perfekte Küche für TV-Shows

Für die Dreharbeiten war viel Koordination nötig: «Alle Abteilungen mussten zusammenarbeiten, damit ein reibungsloser Ablauf möglich war.» So habe man beispielsweise die Dreharbeiten auf Montage gelegt. Dann nämlich geht es im Hotel generell etwas ruhiger zu und her. «Aber auch dann ist die Küche natürlich mittags und abends besetzt, weshalb die Drehs am Nachmittag stattgefunden haben.» Im Hotel habe man Interesse an innovativen Ideen. «Es ist natürlich auch toll, wenn man das alles ins Fernsehen tragen kann», sagt sie.

Aber auch abseits vom TV inszeniert das Hotel seine Küche gekonnt: Mit dem Konzept «Monatana Kitchen Club» soll den Gästen die Erlebnis-Küche für alle Sinne näher gebracht werden. So führt eine Rolltreppe für die Gäste in den offenen Küchenbereich. Sie können dort den Kochprofis bei einem Menu oder Apéro bei der Arbeit zuschauen. Bis zu 26 Personen können nämlich an einem Tisch in der 15-Punkte-Gault&Millau Küche dinieren. Und: Zur Unterhaltung ist auch ein Flügel installiert.

«Die Küche im Art Deco Hotel Montana (Quelle: Youtube)»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.