Eishockey: Probleme bei Eröffnungsspiel in Zug
Aktualisiert

EishockeyProbleme bei Eröffnungsspiel in Zug

Das Eröffnungsspiel in der neuen Bossard Arena in Zug zwischen dem EVZ und Davos (4:5 n.P.) vor 7015 Zuschauern (ausverkauft) ist von einzelnen Chaoten gestört worden.

Zuschauer schlugen zwei Glasscheiben ein, was zehn leicht verletzte Personen forderte. Fünf Personen erhielten ein Stadionverbot.

(si)

Deine Meinung