Aktualisiert 08.12.2010 18:06

AusreisserinProgr-Büsi wieder zuhause

«Sie war schon immer ein gwundrigs Chätzli», sagt Künstler Jürg Cuschellas. Seit das Progr-Büsi Gr mit ihrem Brüderchen Pro in das Kulturhaus einzog, strich sie immer wieder durch die Ateliers.

von
pec
Wieder zuhause: Das ausgerissene Progr-Büsi "Gr".

Wieder zuhause: Das ausgerissene Progr-Büsi "Gr".

In der Nacht auf letzten Samstag wurde die Neugierde auf die Welt jedoch zu gross – Gr büxte aus. Durch ein Fenstertörchen gelangte die abenteuerlustige Mieze auf ein Baugerüst und tapste drei Stockwerke runter in den Hof. Weil sich Gr ihr Halsband abstreifen konnte, gab sie ein Finder im Tierheim Oberbottigen ab. Nach vier Tagen im Heim konnte das Kulturbüsi in den Progr zurückkehren. Dort kann es sich jetzt wieder bei seiner Lieb­lingssoap «Schnäu & Dräckig» amüsieren. (pec/20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.