Projekt für Innenstadttunnel Basel soll weiter verfolgt werden
Aktualisiert

Projekt für Innenstadttunnel Basel soll weiter verfolgt werden

In Basel soll das Projekt einer unterirdischen Strecke Basel SBB - Basel Badischer Bahnhof weiter vertieft werden.

Nach Abschluss und Auswertung des Anhörungsverfahrens, das bis Ende Oktober dauert, sollen die politischen Entscheide gefällt werden. Die Strecke könnte ab 2025 funktionieren und würde gut 1,2 Milliarden Franken kosten.

Die von den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Land sowie von den SBB eingesetzte Projektleitung hat gemäss dem am Freitag veröffentlichten Expertenbericht wegen des guten Kosten/Nutzen-Verhältnisses die so genannte Variante «Mitte» zur Realisierung empfohlen. Sie würde den Bahnhof SBB auf einer Strecke von rund 4,5 Kilometer unterirdisch via Innenstadt mit dem Badischen Bahnhof verbinden. Bedient würden je eine Haltestelle im Zentrum von Gross- und Kleinbasel. Die gesamten Baukosten werden auf rund 1,2 Milliarden Franken geschätzt. Über 50.000 Personen pro Tag würden die S-Bahn-Züge im Tunnelabschnitt benützen. Der Bau würde fast ausnahmslos unterirdisch erfolgen, ohne Beeinträchtigung der Wohnbevölkerung und des Stadtlebens. Die Finanzierung des Grossprojekts ist noch nicht geklärt. (dapd)

Deine Meinung