Projekt für zu dicke und zu dünne Kinder
Aktualisiert

Projekt für zu dicke und zu dünne Kinder

Der St. Galler Biosupermarkt Yardo will unter dem Namen Happy Kidz ein Projekt für übergewichtige und magersüchtige Kinder lancieren.

Dabei sollen Kinder gemeinsam mit den Eltern lernen, sich richtig zu ernähren. Nächsten Samstag spendet Yardo einen Teil des Umsatzes für das Projekt, los geht es dann im Februar. Franziska Güttinger, Projektleiterin des kantonal unterstützten Projekts «Kinder im Gleichgewicht», begrüsst solche Aktionen. Allerdings wünscht sie sich eine bessere Koordination mit bestehenden Projekten.

Deine Meinung