Santa Catarina, Brasilien – Promenade bricht ein – 30 Menschen stürzen in die Kanalisation
Publiziert

Santa Catarina, BrasilienPromenade bricht ein – 30 Menschen stürzen in die Kanalisation

Bei der Eröffnung der Weihnachtssaison im brasilianischen Joinville ist es zu einem Unfall gekommen. Es gab mehrere Verletzte, darunter auch Kinder.

von
Florian Osterwalder

Die Menschen landeten etwa zwei Meter weiter unten im Schlamm.

Darum gehts

  • Nach dem Unfall wurde die Veranstaltung unterbrochen.

  • Es waren mehrere Rettungsteams im Einsatz.

  • Mittlerweile wurden alle Menschen wieder aus den Spitälern entlassen.

Im Süden Brasiliens ist es bei der Eröffnung der Weihnachtssaison zu einem spektakulären Unfall gekommen. Als die Menschen in den Strassen von Joinville den Advent einläuteten, brach plötzlich ein Teil der Promenade ein. 30 Personen landeten daraufhin in der Kanalisation. Mehr als 20 Erwachsene und zwölf Kinder mussten in verschiedene Spitäler eingeliefert werden. Es gab mehrere Verletzte, schwer verletzt wurde aber niemand, wie das brasilianische Nachrichtenportal «G1» mitteilte.

«Väter und Mütter mit Kindern auf dem Arm stürzten in die Kanalisation», sagte ein Bewohner von Joinville. Es seien laute Schreie zu hören gewesen. Die Menschen seien ungefähr zwei Meter tiefer im Schlamm gelandet. Die Stadtverwaltung von Joinville gab bekannt, dass nach dem Unfall die Veranstaltung unterbrochen worden sei.

Sicherheitsleute und Rettungsteams vor Ort leisteten erste Hilfe. Weiter waren auch die Polizei, die Feuerwehr, Rettungsdienste sowie der Zivilschutz im Einsatz. Die Ursache des Einsturzes ist noch unklar. Die Stadtverwaltung von Joinville teilte mit, dass am Dienstag alle Verletzten wieder aus den Spitälern entlassen wurden.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare