Promillefahrt brachte 3 Personen ins Spital
Aktualisiert

Promillefahrt brachte 3 Personen ins Spital

Ein betrunkener Autolenker hat am Sonntagabend in Therwil eine Serie von Kollisionen verursacht.

Als er kurz nach 22 Uhr in die Unterführung Richtung Baselstrasse fuhr, krachte es zum ersten Mal: Die Stützmauer hielt ihn jedoch nicht auf. Als er in Richtung Therwil Dorf abbog, kollidierte er mit einem entgegenkommenden Kleinwagen auf der Gegenfahrbahn.

Er stoppte kurz, um seine Beifahrerin – vermutlich eine Autostopperin – aussteigen zu lassen. Dann gab er wieder Gas, kollidierte erneut mit einem entgegenkommenden Auto und prallte kurz darauf in eine Fussgängerampel.

Die Lenker der drei beteiligten Unfallwagen mussten verletzt ins Spital gebracht werden. Beim Amokfahrer wurden 1,54 Promille gemessen. Für die Bergungsarbeiten musste die Baslerstrasse rund fünf Stunden gesperrt werden.

(lh)

Deine Meinung