In der Karibik: Prominenter Camorra-Boss verhaftet
Aktualisiert

In der KaribikProminenter Camorra-Boss verhaftet

Der prominente Camorra-Boss Ciro Mazzarella ist im Auftrag der italienischen Polizei in der Dominikanischen Republik verhaftet worden. Er wurde vom italienischen Innenministerium zu den gefährlichsten Mafiosi gezählt und war vor zwei Jahren untergetaucht.

Mazzarella lebte in dem Karibik-Staat in einer prunkvollen Villa. Sein Clan kontrolliert die Geschäfte der Camorra im Zentrum Neapels. Ciro Mazzarella fungierte seit der Verhaftung seines Vater und seines Bruders vor drei Jahren als Chef.

Die italienische Regierung hat den Druck auf die Camorra verschärft. So wurde unter anderem die Verlängerung des Militäreinsatzes in der süditalienischen Provinz Caserta zur Bekämpfung der Camorra beschlossen.

Fast 500 Sicherheitskräfte sind seit Oktober in Caserta im Einsatz. Sie führen Patrouillen durch und unterstützen die Polizei im Einsatz gegen die kriminellen Aktivitäten der Camorra. In den vergangenen Wochen sind mehrere Camorra-Bosse festgenommen worden.

(sda)

Deine Meinung