Demi Lovato: «Promoter haben mir Koks und Alkohol gegeben»

Aktualisiert

Demi Lovato«Promoter haben mir Koks und Alkohol gegeben»

Sie wurde viel zu jung berühmt, stürzte ab, landete in der Rehab. Inzwischen ist Demi Lovato clean und kann zu ihren Fehlern stehen: Die Beichte eines Ex-Kinderstars.

von
sim

Sie durchlebte eine Zeit, die so typisch ist für einen Kinderstar. Als junger Teenie wurde sie von Disney entdeckt, stand für die «Camp Rock»-Filme vor der Kamera, war ein gefeierter Star. Doch vor knapp zwei Jahren wurde Demi Lovato wegen Depressionen, Essstörungen und Drogenmissbrauchs in eine Entzugsklinik eingewiesen. Der Ruhm machte sie seelisch krank.

Inzwischen geht es Demi besser. Sie hat eine neue Platte aufgenommen und kann über die schlimmste Zeit ihres Lebens sprechen. Gegenüber dem Magazin «Fabulous» erklärte die Schauspielerin und Sängerin, wie sie durch die Hölle ging. «Ich verliess damals die Bühne vor 18'000 Leuten und war plötzlich alleine in meinem Hotelzimmer. Ich brach zusammen und versuchte einen Weg zu finden, das Gefühl des Wachseins wiederzuerlangen», erzählte Demi.

«Ein Star zu sein, kann gefährlich sein. Keiner sagt dir ‹nein›»

Die Verlockung war gross, die Aufputschmittel wurden der heute 19-Jährigen praktisch vor die Füsse geworfen. «Promoter haben mir in Restaurants oder Clubs Koks oder Alkohol gegeben. Sie wollten, dass ich wiederkomme und dann dort gesehen werde. Sie haben mir quasi den Hintern geküsst», erinnert sie sich. «Ich dachte, dass sie meine Freunde wären und dass ich Spass hätte. Ein Star zu sein, kann gefährlich sein. Keiner sagt dir ‹nein›. Deshalb sterben so viele an einer Überdosis. Das hätte mir definitiv auch passieren können», ist sich Lovato sicher.

Glücklicherweise ging sie wenig später in die Entzugsklinik. «Das war nicht meine Idee», gesteht Demi. «Aber ich habe mich auch nicht dagegen gewehrt.» Die Therapie sei hart gewesen, sie dauerte 14 Stunden am Tag. «Ich habe ausserdem Musik gehört und gelernt zu stricken. Als ich endlich nach Hause gehen durfte, war es, als würde ich aus dem Gefängnis entlassen.»

In der Disney-Produktion «Camp Rock» wurde sie weltberühmt. Die Trailer zu Teil 1 und ...

... Teil 2. Quelle: YouTube

Deine Meinung