Boxen: Promoter King mit Munition am Flughafen

Aktualisiert

BoxenPromoter King mit Munition am Flughafen

Der weltberühmte Box-Promoter Don King ist am internationalen Flughafen von Cleveland mit Munition im Handgepäck aufgefallen. Die Sicherheitsbehörden beschlagnahmten Munition für zwei Handfeuerwaffen.

King durfte seine Reise fortsetzen. Der 79-Jährige soll auf dem Weg nach Florida zur Beerdigung seiner Frau gewesen sein, die am vergangenen Donnerstag gestorben war.

Der aus Cleveland stammende King, Markenzeichen seine Strom- Frisur, sass von 1966 an wegen Totschlags für vier Jahre im Gefängnis. Zwölf Jahre zuvor hatte er einen Mann erschossen, wurde aber nicht verurteilt, weil die Tat in Notwehr geschah.

(si)

Deine Meinung