Proof soll zuerst geschossen haben
Aktualisiert

Proof soll zuerst geschossen haben

Proof soll die Schiesserei in einem Nachtclub in Detroit am 11. April, bei der er ums Leben gekommen ist, selbst angezettelt haben.

von
wenn

Der 32-jährige Rapper, der mit bürgerlichem Namen Deshaun Holton hiess, war in dem Club CCC tödlich getroffen worden. Die Verwandten von Keith Bender, der bei dem Zwischenfall angeschossen wurde und im Krankenhaus liegt, beschuldigen Proof, zuerst auf den 35-jährigen Golfkriegsveteran geschossen zu haben, bevor er von einem Unbekannten getötet wurde.

Benders Bruder Kyle, der am Dienstag auch im CCC-Club war: «Ich will nicht, dass Proof als ein weiterer tragischer Held des Rap glorifiziert wird. In unserer Gemeinschaft gibt es sinnlose Gewalt und wir werden sie einfach nicht los.» Proof hinterlässt eine Frau und fünf Kinder.

Deine Meinung