Basler Fasnacht: Protest-Plakette kommt bei den Baslern sehr gut an

Publiziert

Basler FasnachtProtest-Plakette kommt bei den Baslern sehr gut an

Der Protest der Fasnachtsgesellschaft Olympia gegen das offizielle Comité lohnt sich. Ihre «Blaggedde» findet reissenden Absatz.

von
daf
1 / 3
Die Plakette der Basler Fasnachtsgesellschaft Olympia 1908 wurde innert einer Woche fast 1000 Mal verkauft. Mit der Lancierung einer eigenen Blaggedde gab die Clique am 27. Dezember 2017  den Bruch mit dem Fasnachts-Comité bekannt. Die Olympia kritisiert den «zunehmenden Ausverkauf der Fasnacht», die «zur Touristen-Attraktion verkomme» und vom Comité mit immer mehr Vorschriften in ein Korsett gezwängt werde.

Die Plakette der Basler Fasnachtsgesellschaft Olympia 1908 wurde innert einer Woche fast 1000 Mal verkauft. Mit der Lancierung einer eigenen Blaggedde gab die Clique am 27. Dezember 2017 den Bruch mit dem Fasnachts-Comité bekannt. Die Olympia kritisiert den «zunehmenden Ausverkauf der Fasnacht», die «zur Touristen-Attraktion verkomme» und vom Comité mit immer mehr Vorschriften in ein Korsett gezwängt werde.

20 Minuten/daf
2017 sorgte die Clique ebenfalls für Aufsehen, als sie die Veganer aufs Korn nahm.

2017 sorgte die Clique ebenfalls für Aufsehen, als sie die Veganer aufs Korn nahm.

Facebook/Olympia 1908
Die Olymper sind immer wieder für eine Geschichte gut. Vor zwei Jahren brachen sie ein Tabu und liessen erstmals in ihrer Geschichte Frauen mitlaufen. Die Fasnachtsgesellschaft ist sonst den Herren vorbehalten.

Die Olymper sind immer wieder für eine Geschichte gut. Vor zwei Jahren brachen sie ein Tabu und liessen erstmals in ihrer Geschichte Frauen mitlaufen. Die Fasnachtsgesellschaft ist sonst den Herren vorbehalten.

20 Minuten/lha

«Es läuft ziemlich gut», sagt Dario Conti von der Fasnachtsgesellschaft Olympia 1908. Er meint die Verkaufszahlen der Plakette, die seine Clique für die kommende Basler Fasnacht selbst kreiert hatte und nun unter die Leute bringt. Mit der eigenen Fasnachts-Plakette wollen sich die Olymper vom Comité und der Fasnacht in ihrer heutigen Form abgrenzen. Dafür verzichtet die Gesellschaft sogar auf die Subvention aus dem Topf des Comités und könnte den Ausfall erfolgreich mit dem Verkauf der eigenen Protest-Plakette kompensieren, sollte sie genug Exemplare absetzen. Conti: «Fast 1000 Stück sind bereits weg.»

«Die Diskussion ist angestossen»

Gewinn möchte die Clique mit dem Plaketten-Verkauf nicht erwirtschaften. «Wir gehen von einem Nullsummenspiel aus», so Contis Olympia-Kollege Patrick Sommer. Nachschub bei der René F. Müller AG ist trotzdem bereits bestellt. Der «Blaggedde-Müller» aus Basel fertigt nebst der offiziellen Plakette auch jene der Olympia an. Nun kann er weitere 1000 Stück produzieren.

Wegen diverser Anfragen auf Facebook werde man demnächst auch einen Verkaufsstand einrichten, «damit auch Menschen, die keine Olymper kennen, an die Plakette kommen», erklärt Conti. Weitere Details zum Stand würden in den nächsten Tagen kommuniziert.

Sollte die Zahl verkaufter Plaketten auf 2000 ansteigen, kann die abtrünnige Clique nach eigenen Angaben ihr Loch von rund 10'000 Franken stopfen, das sich aus den fehlenden Subventionen des Comités ergibt.

«Die Diskussion ist angestossen»

Damit spurt die Clique gegenüber dem Comité kräftig vor: Der Verkauf der offiziellen Fasnachts-Plakette startet erst am Samstag. Jede verkaufte Plakette bedeutet für die Olympia nebst Geld auch ein Votum für ihren Protestkurs, den sie eingeschlagen hat. «Wir erhalten viele positive Rückmeldungen von Fasnächtlern anderer Cliquen wie auch von Nicht-Aktiven», so Conti. Die Leute fänden es gut, dass nun über das Fasnachts-Comité gesprochen werde: «Die Diskussion ist angestossen.»

Den Bruch mit dem Fasnachts-Comité begeht die Olympia «aus Protest gegen den Ausverkauf der Tradition als Touristen-Attraktion», wie Conti letzte Woche schimpfte. Dieser «Ausverkauf» der Fasnacht gipfelte für die Olympia in der Aufnahme der «drey scheenschte Dääg» in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes der Unesco im vergangenen Dezember.

So entsteht die Basler Fasnachts-Blaggedde

Bei der Basler René F. Müller AG werden die Blaggedde für die Basler Fasnacht hergestellt. (Video: sda/Keystone)

So entstehen die Basler Fasnachts-«Blaggedden». (Video: sda/Keystone)

Deine Meinung