Aktualisiert 12.12.2006 20:45

Proteste wegen getöteten Buben

Hunderte Anhänger der palästinensischen Fatah-Bewegung protestierten gestern in Gaza gegen die Ermordung von drei Brüdern.

Maskierte Palästinenser haben die Buben eines ranghohen Geheimdienstoffiziers am Montagmorgen auf dem Weg zur Schule erschossen (20 Minuten berichtete). Hinter den Todesschützen werden Hamas-Anhänger vermutet. Regierungschef Ismail Hanija verurteilte die Tat als abscheuliches Verbrechen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.