Sternen-Grill: Provisorium wird am Montag eröffnet
Aktualisiert

Sternen-GrillProvisorium wird am Montag eröffnet

Der alte Sternen-Grill ist demnächst Geschichte: Ab Montag werden die legendären Würste aus einem Wagen am Sechseläutenplatz verkauft, das heutige Gebäude wird abgerissen.

von
Marco Lüssi
Thomas (l.) und Peter Rosenberger vor ihrem neuen Sternen-Grill-Wagen. (Nicolas Y. Aebi)

Thomas (l.) und Peter Rosenberger vor ihrem neuen Sternen-Grill-Wagen. (Nicolas Y. Aebi)

Der Sternen-Grill am Bellevue ist seit der Eröffnung im Jahr 1963 eine Institution, seine St. Galler Bratwürste gelten als die besten in Zürich. Deren Liebhaber müssen sich ab Montag neu orientieren: Ab dann gibts die begehrten Wurstwaren einige Meter weiter auf dem Sechseläutenplatz. Dort steht bereits jetzt der Wagen, in dem die Brüder Thomas und Peter Rosenberger den Grill in den nächsten 20 Monaten betreiben werden. Abgesehen vom verschobenen Standort ändert sich wenig, auch beim mobilen Stand gibts überdachte Stehplätze. «Einzig unsere Hamburger können wir im Provisorium nicht anbieten, weil uns dafür der Platz fehlt», sagt Thomas Rosenberger.

Im März 2013 kehrt der Sternen-Grill wieder an die alte Stätte zurück – in den Neubau, der das heutige Gebäude ersetzen wird. «Wir werden ihn dort in der bewährten Form wiedereröffnen», so Rosenberger. In das neue Haus mit Steinfassade und Messingfenstern investiert die Besitzerin PSP Swiss Property 12 Millionen Franken. Im 1. Stock wird es ein bedientes, auch von den Rosenbergers geführtes Restaurant geben. Für die Büroräumlichkeiten im 2. bis 4. Stockwerk sucht PSP derzeit einen Mieter.

Deine Meinung