Fürstlicher Ärger: Prügelprinz' Stiefsohn blutig geprügelt
Aktualisiert

Fürstlicher ÄrgerPrügelprinz' Stiefsohn blutig geprügelt

Der Sohn der monegassischen Prinzessin Caroline musste nach einer Schlägerei ins Spital. Der 24-jährige Pierre Casiraghi erlitt Schnittverletzungen im Gesicht.

von
rme

Ein Erbe des monegassischen Fürstenhauses hat sich bei einer Schlägerei in einer Disco in New York ein blutiges Gesicht geholt. Der 24-jährige Pierre Casiraghi trug Schnittverletzungen davon und wurde in der Nacht zum Sonntag kurzfristig in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der frühere Besitzer des Nachtclubs «Double Seven», Adam Hock, wurde am Samstag von der Polizei wegen des Angriffs auf den 24-Jährigen und drei Begleiter vernommen. Der Tageszeitung «New York Post» sagte Hock, Casiraghi und seine Freunde hätten sich gegenüber seinen Begleiterinnen anstössig verhalten. Casiraghis Anwalt wies die Vorwürfe zurück.

Pierre Casiraghi ist der Sohn von Monacos Prinzessin Caroline. Diese ist mittlerweile in dritter Ehe mit Ernst August Prinz von Hannover liiert, den man eher unter seinen Spitznamen «Prügelprinz» und «Pinkelprinz» kennt. (rme/dapd)

Deine Meinung