Prügler-Scolari gesperrt und gebüsst
Aktualisiert

Prügler-Scolari gesperrt und gebüsst

Portugals Nati-Trainer Luiz Felipe Scolari wurde von der UEFA für vier Partien gesperrt und mit 12 000 Euro gebüsst.

Scolari hatte dem Serben Ivica Dragutinovic nach dem EM-Qualifikationsspiel in der vergangenen Woche ins Gesicht geschlagen.

Die Tat ereignete sich kurz vor Schlusspfiff und im Anschluss an ein Handgemenge zwischen Dragutinovic und einem Portugiesen. Nach dem Spiel bestritt Scolari vorerst alles, später zeigte er sich dann reumütig. Er habe den Kopf verloren und seinen Spieler schützen wollen.

(si)

Deine Meinung