Ligue 1: PSG mit verrücktem Last-Minute-Sieg

Aktualisiert

Ligue 1PSG mit verrücktem Last-Minute-Sieg

Paris Saint-Germain schlägt Guingamp dank zwei Toren in der 90. Minute. Für die Tore sorgen ein 18-jähriger Nachwuchsspieler und Superstar Zlatan Ibrahimovic.

Paris St-Germain sicherte sich den zweiten Sieg in dieser Saison in der Nachspielzeit. Beim 2:0-Heimerfolg gegen Guingamp trafen zwei Spieler, deren Status unterschiedlicher kaum sein könnte: der erste 18-jährige Adrien Rabiot aus dem eigenen Nachwuchs und Ligue-1-Topskorer Zlatan Ibrahimovic.

Lyon hat die vierte Niederlage in zehn Tagen bezogen. Die Lyonnais unterlagen bei Evian 1:2. Für den einsamen Höhepunkt aus Sicht der Gäste sorgte in Annecy, 35 Kilometer südlich von Genf, der junge Jordan Ferri. Er erzielte seinen ersten Ligue-1-Treffer kurz nach der Pause mit einem herrlichen Weitschuss.

Zuvor hatte der auch finanziell angeschlagene Verein in der Meisterschaft gegen Reims und zweimal in der Champions-League-Qualifikation gegen die Real Sociedad verloren.

Evian - Lyon 2.1 (2:0)

12'669 Zuschauer.

Tore: 8. Berigaud 1:0. 34. Berigaud 2:0. 49. Ferri 2:1.

Paris St-Germain - Guingamp 2:0 (0:0)

44'943 Zuschauer.

Tore: 92. Rabiot 1:0. 93. Ibrahimovic 2:0. (si)

Deine Meinung