Psychisch Kranker sticht auf Buschauffeure ein

Aktualisiert

Psychisch Kranker sticht auf Buschauffeure ein

Mit einem Sackmesser hat ein geistig verwirrter Mann am späten Montagabend beim Bahnhof Wetzikon auf zwei Buschauffeure eingestochen.

Die 39- und 48-jährigen Männer wurden verletzt, der 32-jährige Täter verhaftet.

Um 21.15 Uhr hatte der Mann einen beim Bahnhof stehenden Linienbus der VZO betreten und unvermittelt den im Führerstand sitzenden Buschauffeur geschlagen. Zudem fügte er ihm mit dem Messer Stichverletzungen am Oberkörper zu, wie die Zürcher Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

Unter den Personen, die zu Hilfe eilten, war ein weiterer Buschauffeur, der ebenfalls durch die Stichwaffe am Oberkörper verletzt wurde. Der Täter konnte schliesslich überwältigt werden. Es handelt sich um einen aus einer psychiatrischen Klinik entwichenen Mann.

(sda)

Deine Meinung