EM in Zürich: Public Viewings im Bier- und Leinwandvergleich
Publiziert

EM in ZürichPublic Viewings im Bier- und Leinwandvergleich

Mit der EM spriessen die Public Viewings wie Pilze aus dem Boden – doch die Angebote sind verschieden. Vom gemütlichen Beisammensein bis zum Grossanlass ist alles dabei.

von
ced
1 / 3
So gross wie das Public Viewing in der Europaallee während der WM 2014 wird dieses Jahr keines.

So gross wie das Public Viewing in der Europaallee während der WM 2014 wird dieses Jahr keines.

Keystone/Walter Bieri
Das Public Viewing zum Glatten Köbi gehört mit einer Kapazität von 1200 Personen dieses Jahr zu den grösseren.

Das Public Viewing zum Glatten Köbi gehört mit einer Kapazität von 1200 Personen dieses Jahr zu den grösseren.

Pascal Stingl
Ausserhalb der Stadt Zürich kann die Winti-Arena mit Platz für 3000 Personen aufwarten.

Ausserhalb der Stadt Zürich kann die Winti-Arena mit Platz für 3000 Personen aufwarten.

Winti Arena

Nicht nur grosse Public Viewings, sondern auch Bars dürfen während der EM im Freien Spiele übertragen – die Stadt Zürich hat ihnen eine Ausnahmebewilligung erteilt. Fussballfans haben also die Qual der Wahl und müssen abwägen: Wie viel kostet jeweils ein Bier? Was gibt es zu essen? Kann die Leinwand überhaupt mit meinem TV mithalten oder sollte ich besser zu Hause bleiben? 20 Minuten ist diesen Fragen nachgegangen und präsentiert hier einige Antworten.

Maag-Halle im Kreis 5: In diesem Indoor Public Viewing wird Eichhof mit oder ohne Alkohol ausgeschenkt, in 5-dl-Bechern à 6 Franken. Auf der Speisekarte stehen verschiedene Würste, der bekannte Maag-Burger und Vegi-Spiessli. Die Hauptleinwand ist 25 Quadratmeter gross, zudem stehen zahlreiche 75-Zoll-Screens bereit – damit man auch beim Bier-Holen oder dem Gang aufs WC nichts vom Spiel verpasst. Platz haben rund 650 Personen. Speziell: Reservation von angehobenen Lounges mit all-inclusive Verpflegung.

Bar Piccolo Giardino im Kreis 4: In dieser Gartenbeiz kosten 3 dl Bier 4.80 Franken, 5 dl gibt es für 7.20. Besucher können zwischen rund zehn verschiedenen Sorten auswählen. Für Hungrige sind Burger, Vegi-Taschen, Würste und Pommes im Angebot. Die Spiele werden auf TV-Bildschirmen übertragen. Bei gutem Wetter haben rund 300 Personen Platz, bei schlechtem 70 bis 80. Speziell: Das EM-Gärtchen mit familiärer Atmosphäre.

La Catrina im Kreis 4: Die mexikanische Bar nahe der Langstrasse bietet 3 dl Bier für 5 Franken an, 5 dl kosten 8. Zur Auswahl stehen acht Sorten. Essen gibts vom Grill, und zwar jeden Tag etwas anderes. Immer zu haben sind Würste und Vegi-Gerichte. Die Leinwand misst circa 2 auf 3 Meter, zusätzlich steht ein Fernseher im Garten. Rund 100 Personen passen in den Innen- und Aussenbereich. Speziell: Die TV-Kommentatoren werden stummgeschaltet und die Spiele stattdessen live von Freunden und Bekannten kommentiert.

Zum glatten Köbi an der Geroldstrasse 17: Dieses Public Viewing findet im Club Supermarket statt. Bier im 4-dl-Becher kostet 6 Franken. Als Hausbier gibts Chopfab, zudem für jedes teilnehmende Land der EM ein spezifisches Bier, also 24 Biersorten. Ein Food Truck bietet diverse Speisen an. Die Spiele laufen auf zwei Grossleinwänden und insgesamt 14 55-Zoll-Fernsehern. Platz hat es für rund 1200 Personen drinnen und draussen. Speziell: Urban-Art-Ausstellung zum Thema Fussball, Konzerte und DJs vor und nach den Spielen.

Public Viewing Sihlcity: Im Aussenbereich des Shoppingcenters kosten 3 dl Schützengarten-Bier 5.50 Franken, 5 dl kriegt man für 7.50. Apéroplatten, Salate, Teigtaschen, Wraps und Flammkuchen sollen zudem den Hunger vertreiben. Die Hauptleinwand hat eine Grösse von 4,5 auf 2,4 m. Speziell: Ein Beachvolleyball-Feld und Shoppingmöglichkeiten gleich nebenan.

Alpenrock Public Viewing auf dem Kirchplatz in Dietikon: Unter einem grossen Zeltdach wird ebenfalls Schützengarten ausgeschenkt, 4dl Bier kosten 5 Franken. Vom Grillstand kommen Burger, Würste, Steaks, Salate und Vegi-Angebote auf den Teller. Die Leinwand misst 3 auf 5 Meter, die Kapazität beträgt 500 Sitz- und 1000 Stehplätze. Speziell: Reservation von zwei angehobenen Zwölfer-Lounges mit all-inclusive Verpflegung.

Winti-Arena bei der Reithalle in Winterthur: Das grösste Public Viewing im Kanton Zürich bietet rund 3000 Personen Platz und geizt nicht mit Superlativen: Im Outdoor-Bereich steht eine sage und schreibe 50 Quadratmeter grosse LED-Videowall, indoor zudem eine 26 Quadratmeter grosse Leinwand. 4 dl Feldschlösschen kosten 6 Franken. Auf der Speisekarte stehen Hamburger, Bratwürste, Cervelats, Pommes und Penne. Speziell: Für 20 Franken Eintritt gibts einen Platz im gedeckten Biergarten mit Sicht auf den Haupt-Screen – auch typische Biergarten-Spezialitäten fehlen nicht.

Deine Meinung