Publicitas-Index sinkt nicht mehr
Aktualisiert

Publicitas-Index sinkt nicht mehr

Zum ersten Mal seit drei Jahren ist der Publicitas- Index der Werbeausgaben in der Tagespresse im März im Vergleich zum Vormonat nicht gesunken.

Er stagnierte auf 94,2 Punkten, wie das Unternehmen am Montagabend mitteilte.

Zu der Stabilisation kam es, weil die Zeitungen im März eine Ausgabe mehr herausgaben und die kommerziellen Inserate zulegten, hiess es in der Mitteiltung weiter. Vor allem die Grossverteiler und die Automobilbrache inserierten mehr.

Wie in den vergangenen Monaten wuchsen auch die Immobilien- Anzeigen. Eine Erholung des Index' verhinderten laut Publicitas die noch immer geringe Anzahl von Stelleninseraten und der Rückgang der Gelegenheitsanzeigen.

Der Index der Stelleninserate ging von 115,7 auf 114,3 Punkte zurück, was einer relativ bescheidenen Abnahme um 1,4 Punkte entspricht.

(sda)

Deine Meinung