Bern: Puffs schützen sich vor der Schweinegrippe

Aktualisiert

BernPuffs schützen sich vor der Schweinegrippe

Pandemie im Rotlichtmilieu: Die Bordelle der Region Bern rüsten sich für die Schweinegrippe. Zu Sex mit Maske wird es aber kaum kommen.

von
nj/svg

Falls in wenigen Wochen das Pandemie-Szenario in Bern Realität werden würde, wäre Körperkontakt tabu. Der empfohlene Abstand von einem Meter gilt aber nicht überall: «Unsere Branche lebt vom Körperkontakt», sagt Thomas Leuenberger, Geschäftsführer des Sexclubs Freubad in Recherswil an der A1. Trotzdem ist er vorbeitet. «Desinfektionsmittel steht bereit.» Schutzmasken hält Leuenberger hingegen für zu unerotisch: «Das wäre ein Lustkiller.»

Bei Margrit Salzmann vom Casa de Amor müssen Männer mit Grippesymptomen draussen bleiben. «So kann eine Ausbreitung im Betrieb verhindert werden.» Noch weiter geht A.Z.*, Geschäftsführerin des Tantra-Tempels in Bern. «Für meine Frauen gilt ab sofort ein Kussverbot.» Schon jetzt müssen die Freier beim Eingang duschen und sich die Hände desin­fizieren. «Viele reagieren darauf überrascht und finden es übertrieben. Aber ich bestehe darauf.»

Lob gibt es dafür von Kantonsarzt Hans Gerber: «Es ist wichtig, die Hygiene-Standards einzuhalten.» Im Vergleich mit anderen Krankheiten, die Sex-Arbeiterinnen drohen, sei das H1N1-Virus aber relativ harmlos.

*Name der Redaktion bekannt (nj/svg/20 Minuten)

Symptome der Schweinegrippe

Die Symptome der Schweinegrippe ähneln der einer ganz normalen Grippe: Fieber, Müdigkeit, Appetitlosigkeit und Husten. Einige Patienten berichteten auch über Schnupfen, Halsschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. Ohne Laboruntersuchung gibt es keine Gewissheit.

Die Zeit zwischen Ansteckung und Ausbruch ist sehr kurz, manchmal erkranken Infizierte schon binnen Stunden, die meisten spätestens innerhalb von drei Tagen. In dieser Zeit sind die Patienten schon ansteckend, da die Virenausscheidung über die Schleimhäute des Nasen-Rachen-Raums beginnt. Diese Ausscheidung dauert in der Regel bis zu sieben Tage, bei geschwächten Menschen auch länger. (ap)

Deine Meinung