Nach der Trennung von Nubya: Purer Herzschmerz bei Engler

Aktualisiert

Nach der Trennung von NubyaPurer Herzschmerz bei Engler

Während «Pur»-Frontmann nach der Trennung von Nubya unter Depressionen und Alkoholproblemen leidet, hat die Sängerin wieder einen Neuen gefunden – den Schweizer Arzt Frédéric Brunner.

Freundschaftlich sollen sich «Pur»-Sänger Hartmut Engler und Nubya im Mai dieses Jahres getrennt haben. Doch was die exotische Chanteuse sehr gut verkraftet zu haben scheint, soll Engler sehr nahe gegangen sein: Er soll so unter der Trennung gelitten haben, dass der 46-Jährige wegen seiner Depressionen und Alkoholprobleme in eine Klinik eingewiesen wurde.

Englers Manager gegenüber «Bild»: «Es stimmt, dass sich Hartmut nach der Trennung von Nubya eine Auszeit nehmen musste, weil es ihm seelisch sehr schlecht ging. Er ist aber mittlerweile wieder fit, stellt gerade das neue Pur-Album fertig und freut sich auf die kommende Tournee im nächsten Jahr.»

Ex-Freundin Nubya hat sich derweil schon mit einem neuen Mann getröstet. Es ist der französischsprechende Schweizer und Arzt Frédéric Brunner.

(sim)

Deine Meinung