29.06.2019 06:22

Paranoid?Putin bringt eigenen Becher zum G-20-Gipfel

Während alle anderen Staatschefs beim G-20-Treffen zum Weinglas greifen, stösst Wladimir Putin mit einer Thermostasse an. Die kuriose Szene sorgt für wilde Spekulationen im Netz.

Der Kreml-Chef hat zum Anstossen sein eigenes Trinkgefäss auch beim G20-Gipfel dabei. (Quelle: Twitter)

Die anderen Staats- und Regierungschefs trinken aus Weingläsern, doch Russlands Präsident Wladimir greift beim G20-Gipfel im japanischen Osaka stets zu seiner persönlichen Thermostasse. Diese Marotte des Kreml-Chefs hat am Freitag für Spott und Spekulationen im Internet gesorgt. Einige Nutzer von Online-Netzwerken mutmassten, Putin trinke aus seiner eigenen Tasse, weil er niemandem traue und Angst habe, vergiftet zu werden.

«Wenn Ihr erlebt hättet, was ich erlebt habe, würdet Ihr auch Eure eigene Tasse mitbringen», hiess es auf dem parodistischen Twitter-Konto @DarthPutinKGB, das dem russischen Staatschef Äusserungen in den Mund legt. Putins Sprecher Dmitri Peskow hatte für die Angewohnheit des russischen Staatschefs allerdings eine simplere Erklärung parat: «Es ist, weil er andauernd Tee aus dieser Thermostasse trinkt», sagte Peskow der russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti.

Auf Bildern aus Osaka war zu sehen, wie Putin eine weisse Thermostasse in der Hand hielt, während die anderen Gipfelteilnehmer aus Weingläsern tranken. Dabei prostete er Donald Trump zu, der sich offenbar Cola in sein Glas hatte füllen lassen. Der US-Präsident trinkt seit Langem aus Überzeugung keinen Alkohol.

Paranoid? Wladimir Putin hat beim G-20-Gipfel seine eigene Tasse dabei. (Quelle: Keystone/Handout) (afp)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.