Insiderwissen aus dem Kreml: Putin reist mit eigenem Klo – und lässt Mitarbeiter seinen Kot einsammeln

Publiziert

Insiderwissen aus dem KremlPutin reist mit eigenem Klo – und lässt Mitarbeiter seinen Kot einsammeln

Wladimir Putin soll panische Angst haben, dass aus seinen Exkrementen Rückschlüsse auf seine Gesundheit gezogen werden können. Deshalb soll er seinen Kot auf Reisen stets einsammeln lassen. 

1 / 4
Putin ist sehr darauf bedacht, dass seine Gegner …

Putin ist sehr darauf bedacht, dass seine Gegner …

REUTERS
… keine Möglichkeiten erhalten, mehr über seinen Gesundheitszustand zu erfahren.

… keine Möglichkeiten erhalten, mehr über seinen Gesundheitszustand zu erfahren.

REUTERS
Laut diversen Berichten soll er an einigen Leiden herumlaborieren.

Laut diversen Berichten soll er an einigen Leiden herumlaborieren.

via REUTERS

Darum gehts

  • Der Gesundheitszustand des russischen Präsidenten ist eines der bestgehüteten Geheimnisse der Welt.

  • Da Putin panische Angst habe, dass andere Länder darüber Bescheid wissen, soll er auf Reisen sogar seinen Kot einsammeln lassen.

  • Ein Geheimdienstmitarbeiter soll für das Aufsammeln von Putins Hinterlassenschaften verantwortlich sein.

Wie das französische Magazin «Paris Match» berichtet, soll Putin auf Reisen stets einen speziellen Koffer dabeihaben, in dem sein Stuhlgang gesammelt und später nach Moskau geflogen wird. Ein Geheimdienstmitarbeiter sei dafür verantwortlich, dass der präsidiale Kot nicht in fremde Hände gelange und fremde Spione so Rückschlüsse auf seine Gesundheit ziehen können. Selbst seine DNA könnte so möglicherweise extrahiert werden. Der langjährige Geheimagent Putin soll diese Praxis mindestens seit dem Jahr 2017 so handhaben, heisst es.

Die pikanten Informationen über Putins Verdauungsprodukte seien von einer Quelle aus Saudiarabien bestätigt worden, wo Putin 2019 zu Besuch war. Die Recherchen hatte «Paris-Match» zusammen mit der russischen Investigativ-Plattform «Projekt» betrieben.

Wie Focus.de zu den Enthüllungen schreibt, gibt es aus einer «gänzlich unverfänglichen Quelle» zudem einen Bericht, dass Putin auf Auslandsreisen jeweils eine eigene Toilette mitführt. Das erzählte die Schauspielerin Julia Louis-Dreyfuss 2020 dem Talkmaster Stephen Colbert in dessen Show. Sie habe von einem Mitarbeiter des Kunsthistorischen Museums in Wien erfahren, dass für Putin ausserhalb der Museumsmauern ein eigenes WC habe errichtet werden müssen, damit er nicht auf die Besucher-Toiletten angewiesen war.

Zudem soll ein Video aus Paris zeigen, wie Wladimir Putin bei einem Toilettengang von sechs Agenten begleitet worden sein soll. Beim Herauskommen trage einer von ihnen einen «verdächtigen» Koffer mit sich.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(trx)

Deine Meinung

33 Kommentare