Aktualisiert 16.03.2020 22:52

Desinfektion

Putzfirma kämpft gegen Coronavirus

Der Desinfektionsnebel soll das Coronavirus das Fürchten lehren. Die Reinigungsfirma Studer Clean kann sich vor Anfragen fast nicht retten.

von
Marc Gerber

Normalerweise ist Schimmel der Hauptfeind des Reinigungsunternehmens aus Gelterkinden BL. Die Desinfektionsspezialisten sind aber vermehrt wegen des Coronavirus im Einsatz und setzen auf ein Raum-Desinfektionsgerät. Der Vorteil: Das Gerät kann ganze Stockwerke desinfizieren, und das ohne Rückstände.

Die Arbeiter im Schutzanzug können so in wenigen Stunden eine ganze Firma reinigen. Anfragen gibt es aus allen Branchen, meist werden aber Büroräume gereinigt, wie der Inhaber Jörg Studer sagt. Die Aufträge werden stetig mehr, bis jetzt hat die Putzfirma aber noch genug Kapazität. Dies könnte sich mit dem Lockdown ändern.

Fehler gefunden?Jetzt melden.